Wer ist online  

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online

   

Anmeldung  

   

Besucherzähler  

671165
HeuteHeute49
GesternGestern253
Diese WocheDiese Woche2079
Dieser MonatDieser Monat11392
Alle TageAlle Tage671165
   

Pünktlich zum Start am 31.10. gegen 17Uhr war der Platz an der Sonnenuhr für leckeres Stockbrot gerichtet.

2 Feuerkörbe und genügend Sitzmöglichkeiten für die Kleinen Besucher standen parat.

Schön gruselig hinter dunklen Hecken.

10kg Stockbrotteig waren nach 2 Stunden komplett verteilt.

Mit dem Andrang haben wir nicht rechnen können, das trockene Wetter brachte sehr viele Besucher auf den Rundweg.

Einfach klasse. Ein Betrieb wie beim Winterschlussverkauf! 

Sicherlich sind wir beim nächsten Halloween auf dem Striet wieder dabei.

Einen herzlichen Dank an die Helfer!

Halloween 2019 groß

Kleine Nachbetrachtung des Rummelfestes...

Am Sonntag dem 20.10.19 fand das jährliche Rummelfest der Rasselbande "Förderverein Kinder Schiffweiler e.V." statt.

Diesmal im Rahmen des Erntedankfestes der Kleingärtner Kohlwaldstraße.

Zum Aufbau gab es durchgehend Regen.

Pavillion, Bänke, Tische und Feuerstelle für Stockbrot waren aber dank der vielen Helfer trotzdem schnell aufgebaut.

Pünktlich zum Start gegen 12Uhr hörte es auch auf zu regnen, nur der "Batsch" von unten wurde nicht weniger.

Die Kleingärtner sorgten für Getränke, Kaffee, Kuchen, Würste, Wildgulaschsuppe und vieles mehr.

Die Rasselbande hat sich trotz des bescheidenen Wetters über die vielen Besucher gefreut.

Rummel 2019 1

Rummel 2019 2

Zum wiederholten Male veranstaltete die Rasselbande in den Ferien für Kinder einen zweitägigen Filzkurs.

Wie bisher auch waren die Plätze sehr begehrt und der Kurs ausgebucht. So kamen am 16.+17.10.19 pünktlich um 15:30 Uhr 15 neugierige Kids in den Werkraum der Mühlbachschule.

Nach kurzer Begrüßung und Einweisung von unserer „Filzexpertin Susen Wagner“ suchte sich jeder ein Wunschstück aus.

Hier waren ganz klar Taschen und Schmuckkörbchen die Favoriten. Jeder bestimmte Farbe, Form und Größe selbst.

Und schon ging es an die Arbeit. Erst mit Filzwolle auslegen – mit Spruzzi nass machen – in Organzastoff einwickeln – und streichen, reiben und walken.....

Hier entstand schnell der Leitspruch der Freizeit ... da musst du noch ein bisschen reiben!!!

Alle, sogar die 4 Mitbetreuer probierten sich in der Kunst des Filzens.

Pausen machte man nur kurz um neue Kraft zu tanken, Getränken und andere Kleinigkeiten standen bereit.

Auch am zweiten Tag gingen alle wieder voller Elan ans Filzen. Und die Ergebnisse am Ende der Freizeit konnten sich sehen lassen.

Da waren Taschen, Körbe, Blumen, Steinkästchen, Pilze, Kugeln und Handwärmer in den verschiedensten Farben. Und jeder konnte auf sein Filzwerk stolz sein

Einige Sachen wurde nicht ganz fertig, aber ein Folgetermin für den 26.10. 13Uhr wurde schon festgelegt. 

Zum Abschluss möchte sich der Förderverein Kinder Schiffweiler e.V. "die Rasselbande“ nochmals bei Susen und den Helferinnen zum Gelingen der Ferienfreizeit bedanken.

Filzen 2019 1

Filzen 2019 2

 

 

Walderlebnistag 07.10.2019 mit Guido „Goldkäfer“ Geisen, Nora Kern, Tobias Philipp Schwan und Thomas Schwan.

Am ersten Herbstferientag, dem 07.10.2019, war es mal wieder so weit.

Der Walderlebnistag mit Guido Geisen stand auf dem Ferienprogramm der Rasselbande.

Mit 14 Kindern war die gemeldete Teilnehmerzahl so hoch wie noch nie. Aus diesem Grund hatten wir den Betreuerstab um Nora Kern und Tobias Phillip Schwan aufgestockt.

Diesen beiden auch auf diesem Wege noch einmal vielen Dank für ihre Hilfe. Ihr ward klasse!

Um 10 Uhr trafen wir uns am Spaziergängerparkplatz an der B41 am Fuße des Stietberges. Auch bekannt als Parkplatz am Erdbeerland bei den Windrädern.

Zu Beginn bildeten wir den obligatorischen Begrüßungskreis.

Jeder sagte seinen Vornamen und musste ihn um einen einheimischen Tiernamen mit gleichem Anfangsbuchstaben erweitern. 

So kamen Walderlebnisnamen wie Nora Nachtigall, Tasja Taube und Eliah Esel zustande.

Guido „Goldkäfer“ führte die Gruppe über den Gipfel des Strietberges, wo wir alle den dort neue errichteten Balanceparcour mehrmals durchliefen,

bis hin zum Kobenwäldchen, wo wir unser aus vorherigen Walderlebnistagen bekanntes Lager bezogen.

Schnell war mit Laub und Farn das Waldsofa frisch bezogen und wir konnten uns niederlassen, um das zweite Frühstück zu geniessen.

Wurst- und Käsebrote, Äpfel, Bananen, Müsliriegel und unser Knoppers um halb elf in Deuschtland - stillten den ersten Hunger.

Weiter ging es mit dem Schnitzkurs bei dem die Kinder erst einmal von der goldenen Regel des Schnitzens erfuhren. „Wir schnitzen nur im Sitzen“.

Weiter lernten sie die Handhabe der Schnitzmesser und die weiteren Sicherheitsregeln.

Wer kein eigenes Schnitzmesser dabei hatte, bekam von der Rasselbande eines für diesen Tag geliehen. Tolle Sachen wurden geschnitzt.

Von tollen Rindenmustern, pfeilspitzen Stöcken bis hin zu kleinen Holzfiguren war alles dabei. Dann ging es zum sportlichen Teil über.

Beim Fangen-, Specht- und Wilderer-und-Jäger-Spiel konnten sich die Teilnehmer so richtig auspowern.

Anschließend traf man sich an der Sonnenuhr zum abschließenden Stockbrotbacken an den Feuerkörben die mit glühender Holzkohle für die Backglut sorgten. 

Je nach Durchmesser der Stockbrote konnten diese durch Einschieben eines Würstchens nebst eingespritztem Ketchup verfeinert werden.

Dann händigte Guido Goldkäfer jedem Teilnehmer noch eine Urkunde über den erfolgreich bestandenen „Schnitzführerschein“ aus.

In der Abschlußrunde äußerten sich sowohl die Teilnehmer als auch die Betreuer durchweg positiv über diesen tollen Tag.

Wir werden auch nächstes Jahr wieder Walderlebnistage anbieten.

Eventuell wird auch eine zweitägige Walderlebnistour mit Übernachtung in einer Hütte oder auf dem Waldboden angeboten. Mal sehen.

In diesem Sinne bis zum nächsten Jahr Euer Thomas Tausendfüssler

Walderlebnis Herbst 2019

Ein kleiner Bericht von Nele U.

Die Rasselbande Schiffweiler war am 06. -08. September in der Jugendherberge Worms.

Am Freitag trafen wir uns um 18:00 Uhr zum Abendessen.

Danach haben wir in unserem Gruppenraum gespielt, und Noahs Geburtstag gefeiert.

Anschließend wurde um 24:00 Uhr auf Martins und Thomas Geburtstag angestoßen.

Am Samstag sind wir morgens bis zum Umwelthaus gewandert und konnten einige Arbeiten ausführen.

Wir durften Apfelsaft keltern, Holz im Wald suchen, schneiden und klein hacken für Brot und Pizza zu backen.

Parallel wurde Weizen geschrotet, gemahlen, Waffeln gebacken, Bienen gebastelt und gemalt.

Am Nachmittag gab es zum Abschluss selbstgebackener Apfelkuchen und Kaffee.

Das Wochenende hat allen sehr viel Spaß gemacht, es war lustig und lehrreich.

Worms 1

Worms 2

Worms 3

   
Copyright © 2020 Förderverein Kinder Schiffweiler e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER